Ein herzliches Willkommen!

In dem Pflichtbewusstsein, für unsere nachfolgenden Generationen die erschaffenen Werte von Freiheit, Frieden und Wohlstand in Deutschland und die deutsche kulturelle Identität zu erhalten, stehe ich in der Mitte meines Lebens und habe mich dafür entschieden, politischen Einfluss auf negative gesellschaftliche Entwicklungen zu nehmen. Ich möchte meinen Kindern und Kindeskindern ein Vorbild sein in Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit und Mut. Deshalb gehe ich diesen Weg!

Enrico Komning
Mitglied des Landtages in Mecklenburg-Vorpommern und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag

Danke Für Ihr Vertrauen !

 Wahlkampfabschlusskungebung

Kundgebung Wolgast

Bürgerforum Strasburg

Bürgerforum Woldegk

Bürgerforum Friedland

Kundgebung Pasewalk

Grillfest Loitz

Kundgebung Ueckermünde

Bürgerforum Burg Stargard

Bürgerforum Pasewalk

Bürgerforum Jarmen

erfolgreiches Bürgerforum am 18.07.2017, 18:00 Uhr in Jarmen mit Anwesenden aus den verschiedensten Bevölkerungsschichten.

Zweite Erfolgreiche Protestveranstaltung gegen das mangelnde Demokratieverständnis des Deutschen Gewerschaftsbundes am 06.07.2017 vor dem Haus der Kultur und Bildung in Neubrandenburg. Wieder wurde ich als Direktkandidat der AfD nicht zum Podium eingeladen.

Bürgerforum am 06.07.2017 in Eggesin mit guter Beteiligung, regem Gedankenaustausch und Verabredungen einiger Teilnehmer zu weiteren Treffen.

Protestauftakt gegen den Ausschluss des AfD Bundestagskandidaten beim DGB Forum in Torgelow.

Aber offenbar hatten selbst DGB Mitglieder keine Lust an der Veranstaltung teilzunehmen, denn diese wurde aufgrund Teilnehmermangel dann abgesagt.

Bürgerforum in Loitz am Stadthafen

08.05.2017

24.04.2017

+++ Einladung zum Bürgerdialog der AfD-Fraktion in Neubrandenburg +++

Die AfD-Fraktion lädt interessierte Bürger und Medienvertreter zu einer öffentlichen Vortrags- und Dialogveranstaltung am Dienstag, den 25. April, ein.

Ich werde über die Arbeit der Landtagsfraktion berichten und mich Ihren Fragen stellen !

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

23.04.2017

Bundeswahlprogramm

Die wichtigsten Forderungen unseres heute beschlossenen Bundeswahlprogrammes im Überblick. Einfach und klar und nicht tendenziös beschrieben.

>>>>Hier geht es zum Artikel bei N-TV<<<<

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

23.04.2017

+++ AfD hat Spitzenkandidaten gewählt +++

Alexander Gauland und Alice Weidel sind soeben zum Spitzenduo der AfD für den Bundestagswahlkampf gewählt!

Eine gute Wahl!!!

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

06.04.2017

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

03.04.2017

+++ Auftakt des Wahlkampfes für die Bundestagswahl 2017 +++

Am 24.09.2017 ist Bundestagswahl! Wir starten in einen spannenden Wahlkampf!
 

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

30.03.2017

+++ Landtagspräsidentin Bretschneider hat 2 Dienstwagen +++

Die Schaffung persönlicher Vorteile auf Kosten des hart arbeitenden Bürgers
scheint in der SPD gang und gäbe zu sein. Während sich der gottgleiche Martin
Schulz in der Vergangenheit unrechtmäßig mit Sitzungsgeldern bereicherte,
gönnt sich die gottgleiche Frau Landtagspräsident mal eben einen zweiten Dienstwagen.
Nein, nicht einen Audi A4, sondern eine zweite Limousine Audi A8. Schließlich
will Frau Präsident im Osten nicht schlechter chauffiert werden als im Westen.
Die AfD-Fraktion wird dies tiefgehend hinterfragen.

0 Anmerkung(en)

Kommentieren

2016

Danke

Danke

(Zum vergrößern klicken)

Enrico Komning - Ihr Direktkandidat für den Wahlkreis 3 (Neubrandenburg II)

Vorstellung von Enrico Komning - Drektkandidat für den Wahlkreis 3 (Neubrandenburg II) für die Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern

Wahlkundgebung in Neubrandenburg am 12.08.2016

Eine wirklich gelungene Kundgebung hat unser Kreisverband heute auf dem Marktplatz in Neubrandenburg organisiert. Vielen Dank auch an Björn Höcke, der die Direktkandidaten für Neubrandenburg, genau wie Leif-Erik Holm mit tollen Redebeiträgen unterstützt hat.

"Ihre Untermenschen sind die Frauen" - Artikel auf welt.de


Nach Köln, sagt Youssef, sei er über Spanien gekommen, wo er mit harten Drogen gedealt hat ("weil es dort keine Arbeit gibt"). Und dann, via Tante in Paris, nach Deutschland, "wegen der Willkommenskultur". Gereist sei er in Zugtoiletten. Und gelandet ist er in der Flüchtlingsunterkunft Willich bei Köln."

Einegereist ist er also aus Frankreich. Ist Frankreich kein sicheres Herkunftsland? Zuvor war er in Spanien. Ist Spanien kein sicheres Herkunftsland? Letzendlich untergekommen ist er in Köln in einer Flüchtlingsunterkunft. Und zwar wegen der deutschen "Willkommenskultur". Uns wurde erzählt, dass wir syrischen Kriegsflüchtlingen helfen müssen, er kommt aber ursprünglich aus Marokko...

Link zum Artikel 

Familie

Family

Der demographische Wandel hat seine Ursache auch in einer verfehlten Familienpolitik! Man muss (und sollte) bei Familienpolitik allerdings keineswegs auf die Bundesregierung hoffen, sondern kann auch auf Landesebene entscheidende Akzente setzen.

Aus dem Landeswahlprogramm der AfD für die Landtagswahl im September:

"Wir werden Familiendarlehen auflegen, wie sie ähnlich schon zu DDR-Zeiten üblich waren. Junge Familien können nach der Geburt des ersten Kindes einen zinsgünstigen Kredit erhalten, dessen Rückzahlung mit dem zweiten Kind um ein Drittel, mit dem dritten Kind vollständig erlassen wird."

"Die Betreuung und Erziehung im Kindergarten bildet eine Aufgabe des Landes und soll für alle Familien kostenfrei sein."

"Die Belastung des gesamten Familien-Bruttoeinkommens mit Sozialbeiträgen ist ungerecht, da Eltern bereits einen generativen Beitrag zum Erhalt des Sozialsystems leisten. Deshalb sollen die Beiträge nur auf das Einkommen berechnet werden, das sich nach Abzug der Kinderversorgungskosten ergibt. Dies fördert die Familiengründung und gibt Arbeitgebern einen Anreiz, Eltern einzustellen."

Am 4. September AfD wählen! Für ein familienfreundliches Mecklenburg-Vorpommern!

Erwin Sellering sieht in der Bundesministerin Manuela Schwesig also eine geeignete Ministerpräsidentin für Mecklenburg-Vorpommern...

Erwin Sellering sieht in der Bundesministerin Manuela Schwesig also eine geeignete Ministerpräsidentin für Mecklenburg-Vorpommern, "wenn sich irgendwann die Nachfolgefrage stellt". Schwesig feierte gerade erst den "Erfolg", dass mit Einführung der Quotenregelung die Anzahl der Frauen in Aufsichtsräten in großen Unternehmen um 3,86 Prozenz gestiegen ist. Das zeigt meiner Meinung nach aber vor allem nur Eines: Die SPD ist schon lange keine Partei mehr, die sich für das das Wohl des Durchschnittsbürgers einsetzt.

Wie viele Frauen mögen wohl davon profitieren, wenn in MV in Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten die Anzahl an weiblichen Aufsichtsräten um 3,86 Prozent steigt? Ich vermute, dass man das an einer Hand abzählen kann.

Es ist gar kein Wunder, wenn den etablierten Parteien die Wähler abhandenkommen. Es wird hierzulande, sowohl auf Bundes-, als auch auf Landesebene massiv an der Lebenswirklichkeit der Menschen vorbeiregiert.

Deshalb: Am 4. September AfD wählen!

Link

Kandidatenvorstellung

Gestern Abend fand im HKB die Vorstellung der beiden Neubrandenburger AfD-Direktkandidaten, Thomas Podszuk und Enrico Komning statt. Wesentliche Teile des Landeswahlprogrammes zur Landtagswahl in MV am 04.09.2016 wurden thematisiert. Gastredner war das Bundesvorstandsmitglied und Sachsen-Anhaltinischer Landes- sowie Fraktionsvorsitzender André Poggenburg. Mit fast 100 Gästen war der Saal gut gefüllt. Ich bedanke mich herzlich für die sehr gelungene Kooperation mit dem VZN - Veranstaltungszentrum Neubrandenburg.

Infrastruktur

Infrastruktur

Wenn Menschen Ihre Heimat in Mecklenburg verlassen, dann tun sie das nicht, weil sie keine Lust mehr auf Ihre Familie und Freunde haben – sondern weil eine verantwortungslose Wirtschafts-, Sozial- und Infrastrukturpolitik die Lebensgrundlagen zerstört hat. Die großen Parteien scheinen keine größeren Sorgen zu haben als die Einführung von Sexualerziehung im Kindergärten, Quotenregelungen und der täglichen Neuentdeckung von Geschlechtern.

Hier gilt es politisch anzusetzen: Den Bürgern in unserem Land wieder eine Stimme zu geben und DIE Themen auf die Agenda zu bringen, die unsere Region in Zukunft als DAS bewahren, was sie jetzt ist: unsere Heimat. Dafür muss sie aber noch mehr sein: Eine Heimat für Familien. Eine Heimat für Arbeiter. Eine Heimat für den Mittelstand. Eine Heimat mit Zukunft. Dafür braucht man eine Politik, die wirtschafts-, sozial-, und infrastrukturpolitische Fragen NICHT links liegen lässt und die Fördermittel lieber erst kurz vor den nächsten Wahlen vergibt. Ebenfalls erst kurz vor der Wahl hat die CDU in Mecklenburg-Vorpommern das Wort „Heimat“ wieder für sich entdeckt – und genauso schnell wird sie es nach der Wahl wieder vergessen haben.

AfD

Fußball WM 2016 in Frankreich

Spielplan

Heute beginnt die Fußball-Europameisterschaft! Wir freuen uns auf eine schöne Abwechslung nach den langen Wahlkampftagen in den Abenden der nächsten vier Wochen. Die Europameisterschaft wird auch das Nationalgefühl der Deutschen stärken, auch wenn leider nicht alle Spieler der Nationalmannschaft unsere Nationalhymne mitsingen werden.

Den Spielplan zum Ausdrucken kann man sich hier herunterladen. Wir wünschen unserer Mannschaft natürlich maximalen Erfolg und viele Siege!

Spielplan downloaden

Vortrag Konrad Adam in der Klosterschenke Greifswald Eldena

Der 06.Juni 2016 klang für mich in der Klosterschenke in Greifswald-Eldena aus. Der Wirt der Klosterschenke Wolfgang Jochens, den ich seit 25 Jahren seit meinem Studium als aufrechten und ehrlichen Menschen kenne, wurde gestern Nacht ebenso zum Opfer linksextremistischer Gewalt, wie der AfD-Listenkandidat Dr.Gunther Jess. Bei beiden wurden Fensterscheiben zerstört, die Klosterschenke farblich mit Sprüchen verunstaltet. Dennoch hat sich Jochens nicht einschüchtern lassen und so fand heute die Vorstellung der Direktkandidaten aus Vorpommern-Greifswald und ein Vortrag von Dr. Konrad Adam vor etwa 120 Gästen statt. Bei lautstarken Protesten von Linken konnten wir einen von Intelligenz, hervorragender Rhetorik und Weitblick geprägten Vortrag lauschen. Er machte Mut und Zuversicht, sich für die richtige Sache, für den Mut zur Wahrheit einzusetzen.

 

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/no-afd-gaststaette-in-greifswald-angegriffen/

Straßenwahlkampf vom 3.5.2016

Straßenwahlkampf

Eine vorzeitige Beendigung der täglichen Arbeit erlaubte uns einen zweistündigen Strassenwahlkampf mit guten Gesprächen mit Bürgern, einigen Unterstützungsunterschriften für die ‪‎Landtagswahl und einer Spontandemo der ANTIFA. Wir haben hauptsächlich Zuspruch erfahren; nur wenige lehnten unsere Flyer ab.

Pressemitteilung: Linksextremistischer Anschlag auf Alexander Gauland: AfD kritisiert Reaktion der Presse

Gauland

In der Nacht zu Dienstag haben Linksextreme einen Anschlag auf das Privathaus von Alexander Gauland verübt. Dabei wurde sowohl mit Farbbeuteln geworfen und die Wände mit Schmierereien verunstaltet, als auch ein Feuer gelegt. Zu dem Anschlag bekannten sich auf einem linken Internetportal selbsternannte Antifaschisten. Doch während die Presse bei Übergriffen auf Asylunterkünfte deutschlandweit wochenlang berichtet, findet sich bei Anschlägen auf AfD-Politiker, wie im Fall von Alexander Gauland, meist nur eine Randnotiz im Regionalteil – wenn überhaupt.

Aus Sicht der AfD berichtet die Presse zumeist nur einseitig. „Hier wird nicht mit gleichem Maß gemessen“ meint Enrico Komning, Mitglied des Landesvorstandes der AfD in Mecklenburg-Vorpommern. „Gegen Extremismus muss entschlossen mit den Mitteln des Rechtsstaates vorgegangen werden. Dazu gehört auch, dass die Medien Übergriffe aus dem linken Spektrum nicht verschweigen oder herunterspielen“, so Komning weiter. In ihren Leitlinien bekennt sich die AfD konsequent zur Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.

Die AfD fordert daher: Faire und ausgewogene Berichterstattung der Medien statt Meinungsmanipulation!

Rede auf der "Anti-Merkel-Demo" am 30.1.2016 in Neubrandenburg